Für das Wort und die Freiheit

14.6.2017, 10:45 – 11:45

Kunst & Demokratie: Literatur, Kultur, Zensur

Ort: bcc (Berlin Congress Center), Raum C01

Deutsch-französische Podiumsdiskussion zum Thema Meinungsfreiheit in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Kulturrat und dem Institut français.

Es diskutieren: Annette Kulenkampff (Geschäftsführerin documenta und Museum Fridericianum), Dr. Christoph Links (Verleger und Herausgeber), Catherine Trautmann (Co-Präsidentin Deutsch-Französischer Kulturrat (DFKR)), Myriam Anderson (Lektorin Actes Sud). Moderation: Alexander Skipis (Hauptgeschäftsführer Börsenverein des Deutschen Buchhandels).

Zur Anmeldung