Für das Wort und die Freiheit
Jugendcamp - Wort und Freiheit

„Du hast das Wort“ – Jugendcamp zur Meinungsfreiheit

Foto: mediacampus

Jetzt bewerben!

Du hast Interesse, dich mit anderen jungen Menschen zu den Themen Meinungsfreiheit und Demokratie in Europa auszutauschen? Bewirb dich auf einen von 30 Plätzen im deutsch-französischen Jugendcamp „Du hast das Wort“ in Frankfurt am Main.

Voraussetzungen: Du bist zwischen 16 und 18 Jahre alt und sprichst Französisch und Deutsch. Du hast Freude am interkulturellen Austausch und interessierst dich für aktuelle gesellschaftspolitische Themen.

Bewerbung: Begründe in einem kurzen Text (ca. eine Seite), warum du am Jugendcamp teilnehmen möchtest. Der Text kann auf Deutsch oder auf Französisch geschrieben sein und sollte in der jeweils anderen Sprache noch einmal zusammengefasst werden. Schick diesen Text zusammen mit deinem Lebenslauf bis zum 2. Juni 2017 an anmeldung@mediacampus-frankfurt.de

Die Teilnahme an dem Camp inkl. Verpflegung ist kostenlos. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tragen die Kosten für An- und Abreise.

Kontakt für die Teilnehmer:

Clemens Brucker
Mediacampus Frankfurt
T 069 947 400-35
F 069 947 400-50
brucker@mediacampus-frankfurt.de

Das Camp

Jugendliche aus Deutschland und Frankreich verbringen eine Woche auf dem mediacampus frankfurt und beschäftigen sich anhand von Workshops, Seminaren und Exkursionen mit dem demokratischen Grundrecht auf freie Meinungsäußerung. Sie setzen sich mit Meinungsbildung und -vielfalt auseinander, lernen, ihre Meinung zu formulieren und sie möglichst wirkungsvoll in die Gesellschaft einzubringen. Dazu erarbeiten sie gemeinsam ein mediales Projekt, das auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2017 vorgestellt wird.

Das Programm

15. bis 22. Juli 2017 – Du hast das Wort

Samstag, 15. Juli 2017

  • Anreise
  • Begrüßung und Kennenlernen
  • Videopräsentation zum Thema Meinungsfreiheit
  • Kick-off-Fest und gemeinsames Grillen am mediacampus frankfurt

Sonntag, 16. Juli 2017

  • Workshop zu Teambuilding
  • Beginn der Projektarbeit zu Blog und Video AG

Montag, 17. Juli 2017

  • Vortrag und Debatte „Was bedeutet Meinungsfreiheit?“
  • Besuch der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Paulskirche
  • Teen Reporters: Teilnehmer interviewen Passanten in der Frankfurter Innenstadt zum Thema Meinungsfreiheit

Dienstag, 18. Juli 2017

  • Besuch des Hessischen Landtags in Wiesbaden
  • Ausflug nach Mainz und ggf. Besuch der ZDF-Studios

Mittwoch, 19. Juli 2017

  • Workshop und Rhetorik-Training „Richtig debattieren“ Teil I
  • Im Anschluss Kamingespräch mit Journalisten und politischen Vertretern

Donnerstag, 20. Juli 2017

  • Vormittags: Workshop und Rhetorik-Training „Richtig debattieren“ Teil II
  • Im Anschluss Projektarbeit in Gruppen zu Blog und Video-AG Teil I

Freitag, 21. Juli 2017

  • Projektarbeit in Gruppen zu Blog und Video-AG Teil II
  • Abschluss-Party

Samstag, 22. Juli 2017

  • Abschluss-Diskussionsrunde zum Jugendcamp
  • Abreise

Während der gesamten Woche findet abends ein Freizeitprogramm mit Open-Air-Kino, Theaterbesuchen und Aktivitäten auf dem Gelände des mediacampus frankfurt statt.

Programmänderungen vorbehalten

Grundgedanke

Deutschland und Frankreich verbinden nicht nur enge politische Beziehungen, sondern auch eine langjährige länderübergreifende Freundschaft. Beide Länder teilen freiheitliche und demokratische Werte – die Meinungsfreiheit ist ein zentraler Grundpfeiler beider Gesellschaften. Diese Werte zu vermitteln und zu stärken, ist eine unserer wichtigsten gesellschaftlichen Aufgaben. Dabei ist es die besondere Verantwortung junger Menschen die gemeinsamen Werte weiterzutragen. Sie gestalten den europäischen Diskurs der Zukunft!

Die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung lädt Jugendliche aus Deutschland und Frankreich im Sommer 2017 zum Jugendcamp „Du hast das Wort“ ein. Sie fördert die Auseinandersetzung mit unseren gemeinsamen demokratischen Werten über Grenzen hinweg. Der Börsenverein vertritt die Interessen der deutschen Buchbranche gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit, der Einsatz für die Meinungsfreiheit ist eine seiner zentralen Aufgaben. Unter dem Motto „Für das Wort und die Freiheit“ führt er Projekte und Kampagnen zur Meinungsfreiheit durch. Er veranstaltet die weltweit größte Buchmesse, die Frankfurter Buchmesse, deren Ehrengast in diesem Jahr Frankreich ist.