Für das Wort und die Freiheit
Aktuelle Fälle

Für folgende Länder sind uns Fälle bekannt
Ägypten, Bangladesch, China, Indien, Iran, Myanmar, Türkei, Weißrussland

Engagiert euch!

Verfolgte Verleger und Buchhändler mit Protest- und Solidaritätsschreiben unterstützen

Bücher verlegen und verkaufen ist mancherorts gefährlich. In zahlreichen Ländern der Welt werden Verleger und Buchhändler verfolgt – weil sie ihrer Arbeit nachgehen und von ihrem Recht auf Meinungs- und Publikationsfreiheit Gebrauch machen. Wählen Sie eine Region aus, informieren Sie sich und werden Sie aktiv. Setzen Sie sich für diese Menschen ein! Zeigen Sie ihnen, dass sie nicht alleine stehen in ihrem Einsatz für das Wort und die Freiheit.

Gemeinsam mit Partnern setzen wir uns auch für verfolgte Autorinnen und Autoren, Journalistinnen und Journalisten ein:

PEN
Reporter ohne Grenzen


Indien

Juggernaut Books © Juggernaut Books

Juggernaut Books

Status: Opfer staatlicher Willkür

Im August 2017 hat ein Gericht in Delhi die Veröffentlichung des Buches Godman to Tycoon: The Untold Story of Baba Ramdev über einen Guru, der ein großes Geschäftsimperium aufgebaut hat, verhindert. Weder der Verlag Juggernaut Books noch der Autor wurden bei der Gerichtsverhandlung angehört.

Mehr Informationen

Adressen und Vorlagen für Protestbriefe

Protestbrief - Vorlage deutsch Protest letter - template English

District Courts Karkardooma
Delhi 110032
INDIA
E-Mail: karkardoomacourts-dl@nic.in 

Honorable Chief Minister
Sh. Arvind Kejriwal
Delhi Secretariat
I.P. Estate
New Delhi
110002
INDIA

Adressen für Solidaritätserklärungen

JUGGERNAUT BOOKS
4th Floor
118 KS House
Shahpur Jat
Siri Fort
New Delhi
Delhi 110049
INDIA
E-Mail: contact@juggernaut.in 
Facebook: www.facebook.com/juggernautindia/