Für das Wort und die Freiheit
Aktuelle Fälle

Für folgende Länder sind uns Fälle bekannt
Ägypten, Bangladesch, China, Indien, Iran, Myanmar, Türkei, Weißrussland

Engagiert euch!

Verfolgte Verleger und Buchhändler mit Protest- und Solidaritätsschreiben unterstützen

Bücher verlegen und verkaufen ist mancherorts gefährlich. In zahlreichen Ländern der Welt werden Verleger und Buchhändler verfolgt – weil sie ihrer Arbeit nachgehen und von ihrem Recht auf Meinungs- und Publikationsfreiheit Gebrauch machen. Wählen Sie eine Region aus, informieren Sie sich und werden Sie aktiv. Setzen Sie sich für diese Menschen ein! Zeigen Sie ihnen, dass sie nicht alleine stehen in ihrem Einsatz für das Wort und die Freiheit.

Gemeinsam mit Partnern setzen wir uns auch für verfolgte Autorinnen und Autoren, Journalistinnen und Journalisten ein:

PEN
Reporter ohne Grenzen


Ägypten

Al-Balad Buchhandlung

Status: Opfer staatlicher Willkür

Bei einer Razzia am 24. September 2017 wurden zwei Mitarbeiter der Kairoer Buchhandlung Al-Balad vorübergehend festgenommen. Laut Gerichtsbeschluss sollte die Buchhandlung, die sich in unmittelbarer Nähe zum Tahrir-Platz befindet, geschlossen und ihr Geschäftsführer festgenommen werden. Die Buchhandlung gehört dem Präsidenten der Sozialdemokratischen Partei Ägyptens, Farid Zaman.

Mehr Informationen

Adressen und Vorlagen für Protestbriefe

Protestbrief - Vorlage deutsch Protest letter - template English

Präsident
Abdel Fattah al-Sisi
Office of the President
al-Ittihadia Palace
Cairo
Egypt
Fax: +202 2 391 1441
E-Mail: p.spokesman@op.gov.eg 
Moh_moussa@op.gov.eg

Justizminister
Mohamed Hossam Abdel Rahim
Ministry of Justice
Lazoghly Sq.
Cairo
Egypt
Fax: +202 2 795 8103
E-Mail: mjustice@moj.gov.eg 

Innenminister
Magdy Abdel Ghaffar
Ministry of Interior
Fifth Settelment, New Cairo
Egypt
Fax: +202 2794 5529
E-Mail: center@iscmi.gov.eg 

Botschafter
S.E. Dr. Badr Abdelatty
Botschafter der Arabischen Republik Ägypten
Stauffenbergstraße 6-7
10785 Berlin
E-Mail: Embassy@egyptian-embassy.de 

Adressen für Solidaritätserklärungen

Al-Balad Bookstore
31 Mohamed Mahmoud St.
Cairo 11511
Egypt
E-Mail: baladbookstore@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/elbaladbookstore


Dar Merit Verlag

Status: Opfer staatlicher Willkür

Seit seiner Gründung im Jahre 1998 hat sich der Kairoer Verlag Dar Merit immer wieder gegen Zensur ausgesprochen. Im Jahr 2011 unterstützte er die Ägyptische Revolution, indem er seine Türen für schutzsuchende Demonstranten öffnete. Der Verlag, der bekannt dafür ist, junge und experimentelle Literatur zu publizieren, wurde schon zweimal Opfer von Razzien. Bei der letzten Razzia im November 2017 wurden Bücher des Verlags beschlagnahmt und ein Verlagsmitarbeiter vorübergehend festgenommen.

Mehr Informationen

Adressen und Vorlagen für Protestbriefe

Protestbrief - Vorlage deutsch Protest letter - template English

Präsident
Abdel Fattah al-Sisi
Office of the President
al-Ittihadia Palace
Cairo
Egypt
Fax: +202 2 391 1441
E-Mail: p.spokesman@op.gov.eg 
Moh_moussa@op.gov.eg 

Justizminister
Mohamed Hossam Abdel Rahim
Ministry of Justice
Lazoghly Sq.
Cairo
Egypt
Fax: +202 2 795 8103
E-Mail: mjustice@moj.gov.eg 

Innenminister
Magdy Abdel Ghaffar
Ministry of Interior
Fifth Settelment, New Cairo
Egypt
Fax: +202 2794 5529
E-Mail: center@iscmi.gov.eg 

Botschafter
S.E. Dr. Badr Abdelatty
Botschafter der Arabischen Republik Ägypten
Stauffenbergstraße 6-7
10785 Berlin
E-Mail: Embassy@egyptian-embassy.de 

Adressen für Solidaritätserklärungen

Dar Merit Publishing House
32 Sabry Abou 'Alam St., off Tal'at Harb Sq.
Downtown Cairo
Egypt
Telefon: +20 2 25797710
Facebook: www.facebook.com/DarMerit